Entwicklungen/Developments

Dank langer Erfahrung und guter Vernetz­ung mit Herstellern pflanzlicher Arzneimittel, Laboratorien, Universitäten, Behörden und Ärzten konnte Phytocon erfolgreich mithelfen, neue Produkte zu entwickeln und alte Zu­las­sungen zu retten. Teilweise waren dazu klinische Studien notwendig, welche von Phytocon in der Ostschweiz organisiert wurden.

Als Beispiele solcher Entwicklungen können erwähnt werden:

  • Phytovir, eine pflanzliche Herpes-Creme, welche gleich gut wirkt wie das chemische Mittel Aciclovir.
  • Sidroga Passiflor, ein pflanzlicher Beruhigungssirup, der auch für Kinder geeignet ist. Er dient als Alternative zu chemischen Beruhigungsmitteln für Kinder auf der Basis von Promethazin.
  • Hederix mono, Pastillen mit Efeu-Extrakt. Die schleimlösende Wirkung von Efeu ist vergleichbar mit derjenigen von chemischen Schleimlösern wie Ambroxol.
  • Schmids Rheumacreme, eine Neuentwicklung einer alten Rezeptur mit Arnika und ätherischen Ölen als Ersatz für chemische Mittel wie Diclofenac.

Thanks to its long experience and good networking with manufacturers of herbal medicines, laboratories, universities, authorities and doctors, Phytocon has been able to successfully help develop new products and rescue old approvals. In part, clinical studies were necessary, which were organized by Phytocon in eastern Switzerland.

As examples of such developments may be mentioned:

  • Phytovir, a herbal herbal cream that works just as well as the chemical aciclovir.
  • Sidroga Passiflor, a herbal tranquilizer syrup that is also suitable for children. It serves as an alternative to chemical sedatives for children based on promethazine.
  • Hederix mono, lozenges with ivy extract. The mucolytic effect of ivy is comparable to that of chemical mucus removers such as ambroxol.
  • Schmids rheumatism cream, a new development of an old recipe with arnica and essential oils as a replacement for chemical agents such as diclofenac